Was Ist Der Gesamte Windows Services Host-Prozess, Der Nicht Mehr Funktioniert, Und Wie Kann Ich Ihn Lösen?

Was Ist Der Gesamte Windows Services Host-Prozess, Der Nicht Mehr Funktioniert, Und Wie Kann Ich Ihn Lösen?

January 26, 2022 Off By Charles Booth

Der heutige Leitfaden soll es Ihnen ermöglichen, Ihnen zu helfen, wenn Sie einen bestimmten Fehlercode „Hostprozess für Windows-Dienste hat einen fabelhaften Virus gestoppt“ erhalten.

Können Sie die Fehler und Abstürze Ihres Computers nicht mehr ertragen? Klicke hier zum herunterladen.

Mehrere Käufer haben festgestellt, dass die meisten Hostprozesse einiger Windows-Dienste aufgrund eines Windows-Betriebssystemfehlers nicht mehr funktionieren. Dieser Fehler kann auftreten, wenn ein Programm (meist Drittanbieter) jetzt wahrscheinlich inkompatibel mit dem PC ist sowie das Windows-Betriebssystem skeptisch ist. Andere Gründe für den Fehler werden definitiv sein: Unvollständige Korrekturen von Windows-Updates.

Host-Prozess, weil Windows-Dienste nicht mehr funktionieren, Virus

Aufgaben rund um Windows 10 können nicht nur CPU-intensiv, sondern auch speicherintensiv sein. Sie können auch Fehlermeldungen beeinflussen und die Nutzung des Geräts nahezu unmöglich machen. Eine Praxis, mit der Benutzer bereits Probleme haben, ist der „Windows Task Host“-Prozess, der im individuellen Task-Manager angezeigt wird.

Host-Prozesse für Windows-Dienste gestoppter Beschäftigungsvirus

Viele Benutzer haben berichtet, dass ein Teil des Taskhost.exe-Prozesses (auch als Host für Windows-Tasks-Prozess bekannt) sehr viel CPU-Leistung oder cd-Ressourcen oder zeigt eine Fehler-E-Mail an, z.B. Process Host as for Windows Tasks funktioniert nicht mehr. „Das ist oft schlecht. Denn dieser Prozess ist das Herzstück der Neuerung von Windows 10 und muss sich auf jeden Fall als ständig durchgeführt erweisen.“

Genehmigt

Wenn Ihr PC langsam läuft, mit Fehlern übersät ist und zu Abstürzen neigt, ist es Zeit für Reimage. Diese leistungsstarke Software kann Windows-bezogene Probleme schnell beheben, Ihre Systemleistung optimieren und Ihre Daten vor Schaden schützen. Mit Reimage genießen Sie ein schnelleres und stabileres PC-Erlebnis – ohne den Aufwand und die Kosten, ihn zur Reparatur bringen zu müssen. Warten Sie also nicht - laden Sie Reimage noch heute herunter!

  • Schritt 1: Laden Sie die Software herunter und installieren Sie sie
  • Schritt 2: Öffnen Sie es und klicken Sie auf die Schaltfläche "Wiederherstellen"
  • Schritt 3: Wählen Sie das Backup aus, das Sie wiederherstellen möchten, und folgen Sie den Anweisungen

  • In diesem Artikel können Sie mehr über diese Fehler erfahren und erfahren, wie Sie sie vollständig beheben müssen. Navigieren Sie einfach bzgl. der gewünschten Rubrik oder speichern Sie die Angaben einer Person.

    So beheben Sie den Fehler, dass der Windows-Task-Host-Prozess nicht mehr funktioniert

    Ist der Hostprozess für Windows-Dienste eine Art Virus?

    Der Begriff SvcHost, auch bekannt als svchost.exe oder Service Host, ist ein Prozess, der verwendet wird, um einen oder mehrere Windows-Netzwerkdienste zu hosten. Die Hauptdatei svchost.exe, manuell registriert, würde ich sagen, das System, befindet sich im Verzeichnis C:WindowsSystem32. Jede Datei mit dem Namen “svchost.exe”, die in einem anderen Ordner gespeichert ist, kann als Malware angesehen werden.

    Wie stoppe ich den Host-Prozess für Windows-Dienste?

    Drücken Sie Windows + R, um die Run-Anwendung zu starten.Greifen Sie auf die Dienste zu, die ganz oben auf dem Bildschirm angezeigt werden.Klicken Sie nun auf die Schaltfläche Alle deaktivieren, da es sich ohne Frage ganz unten links im Fenster befindet.Klicken Sie auf „Übernehmen“, um die Änderungen mit der Ausgabe beizubehalten.

    Einer der häufigsten Fehler im Zusammenhang mit diesem Prozess ist die Meldung, dass viele Windows-Task-Host-Prozesse nicht mehr funktionieren. Das hinterlässt eine wunderbare Verwirrung. Sie werden nicht sofort erkennen, was mit jedem Prozess falsch ist oder was er einer Person sagen muss, damit sie aufhört zu laufen.

    Da unser Windows Task Hosting-Prozess normalerweise ein sehr empfehlenswerter Prozess für Ihr Unternehmen ist, ist es der große Fehler, ihn nicht erfolgreich sein zu lassen. Im Folgenden finden Sie einige Möglichkeiten, wie Sie diesen Fehler beheben und sicherstellen können, dass der Prozess in einer bestimmten Zukunft reibungslos fortgesetzt wird.

    Spezielle Methode: Beschädigte BITS-Dateien reparieren

    1. Drücken Sie Windows, ich würde +R-Tasten auf dem Klavier annehmen. Dadurch wird wahrscheinlich das Run-Dienstprogramm aufgerufen.
    2. Geben Sie eine bestimmte folgende Zeile ein und drücken Sie die Eingabetaste: ProgramdataMicrosoftnetworkdownloader
    3. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, klicken Sie einfach auf die Schaltfläche “Weiter”. Um Berechtigungen für einen Ordner zu erteilen.
    4. Sie müssten den Datei-Explorer jetzt geöffnet sehen, aber der Downloader-Ordner wird angezeigt. Löschen Sie hier alle aus „qmgr“ formulierten Boot-Dateien wie qmgr0.dat, qmgr1.dat etc.
    5. Nachdem Sie diese Dateien neu geplant haben, aktualisieren Sie Ihr System, indem Sie Einstellungen → Update & Sicherheit → Windows Update ausführen. Dies sollte bestimmte beschädigte BITS ersetzen.

    Methode 2: Systemdateiprüfung ausführen

    1. Drücken Sie die Tasten Windows + R auf Ihrer Tastatur. Dies ist in der Lage, das Up Run-Dienstprogramm aufzurufen.
    2. Geben Sie „cmd“ ein und drücken Sie Strg+Shift+Enter Ideas auf der jeweiligen Tastatur. Wenn Sie also which ausführen, führen Sie die Eingabeaufforderung mit den allgemeinen öffentlichen Berechtigungen aus.
    3. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, klicken Sie auf Ja, um Änderungen an diesem Gerät zuzulassen.
    4. Geben Sie an der Eingabeaufforderung die Fanbase-Befehlszeile ein und drücken Sie die Eingabetaste, um Sie bei der Erstellung zu unterstützen: sfc /scannow
    5. Warten Sie, bis ein Teil des SFC-Scans abgeschlossen ist, um beschädigte Dateien zu finden und Ihr Computersystem zu reparieren. Kann einen langen, intelligent gestalteten Zeitraum halten; Stellen Sie sicher, dass Sie derzeit die Eingabeaufforderung nicht schließen oder Ihren Computer ausschalten können.
    6. Starten Sie Ihr Gerät neu und stellen Sie fest, dass der Scan abgeschlossen ist.

    Methode 9: Führen Sie den DISM-Befehl aus

    1. Drücken Sie die wichtigsten Windows + R-Tasten auf Ihrer Computertastatur. Es bringt ein verbessertes Wiedergabeprogramm.
    2. Geben Sie „cmd“ ein und drücken Sie Strg + Umschalt + Eingabe auf Ihrer Tastatur. Wenn Sie also bestellen, führen Sie den Befehl rechtzeitig und mit Administratorrechten aus.
    3. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, klicken Sie auf Ja, damit Änderungen an Ihrem Gerät entwickelt werden können.
    4. Geben Sie im Befehlszeitpunkt die folgenden beiden Befehle ein und drücken Sie die Eingabetaste, um sie auszuführen: Dism /Cleanup-Image /online /StartComponentCleanup, Dism /Cleanup-Image /online /RestoreHealth.
    5. Warten Sie, bis die Befehle zu 100 % ausgeführt wurden, und starten Sie Ihren Computer neu.

    Methode 4: Führen Sie das Windows-Speicherdiagnosetool aus

    1. Drücken Sie während der Eingabe den spezifischen Windows-Hauptpunkt + R, um normalerweise das Run-Dienstprogramm aufzurufen. Klicken Sie einfach auf die Schaltfläche OK, um den Code “mdsched.And exe” abzurufen.
    2. Wählen Sie „Jetzt neu starten und suchen (empfohlen)“, um die Erinnerung direkt kostenlos anzuzeigen. Stellen Sie sicher, dass Sie alle Auswahlen speichern und alle geöffneten Anwendungen schließen, wenn Sie jetzt auf diese Option klicken.

      Falls nicht, wählen Sie „Beim nächsten Start des Computers nach Problemen suchen“ und aktivieren Sie die Anwendung dort erneut. schwerer – Freizeit.

    3. Wenn Sie das nächste Mal booten, sehen Sie möglicherweise, dass die Analyse jedes Speicherfensters nach Problemen sucht. Achten Sie darauf, alle Informationen zu lesen, die immer auf dem Monitor angezeigt werden, und warten Sie, bis diese enden.
    4. Überprüfen Sie nach Abschluss des Hauptspeicher-Quiz, ob Webdesigns identifiziert wurden. Wenn dein allerletztes Nichts existierte, war die Erinnerung zum Glück wirklich gut.

    Methode 5: Verwenden Sie CCleaner, um Ihr System und Ihre Registrierung zu bereinigen

    1. Laden Sie Ccleaner Cursor hier herunter. Dies ist die herkömmliche Seite, was bedeutet, dass alle Aufzeichnungen von jeglicher Malware erlaubt sind.
    2. Klicken Sie sich durch die Organisationsdatei, die Sie gerade übermittelt haben, um jeden unserer erstellten Assistenten zu starten. Folgen Sie einfach den Anweisungen auf dem Bildschirm, um CCleaner auf Ihrer Ressource zu installieren. CCleaner
    3. Beginnen Sie mit der Modusverknüpfung, ansonsten mit der Suchleiste.
    4. Wählen Sie zuerst “Purifier” aus dem linken Bereich, den Sie sehen. Klicken Sie einfach auf das sehr blaue “Run Cleaner”-Tattoo, um den Vorgang zu starten. Auf Wunsch kann Ihr tolles Unternehmen alle Optionen deaktivieren, die Sie nicht entfernen möchten, bevor Sie mit der Reinigung beginnen.
    5. Warten Sie, bis die Bereinigung abgeschlossen ist, und navigieren Sie als Nächstes zu allen Registerkarten der Registrierung.
    6. Klicken Sie auf Angehängt an die Alternative „Nach Problemen suchen“ und warten Sie danach, bis CCleaner durch Registrierungsfehler zeigt. Wenn Sie neue Schwierigkeiten finden, klicken Sie auf “Gefundene Probleme beheben…”.
    7. Lassen Sie Ihren Computer nicht durcheinander laufen - holen Sie sich Reimage und übernehmen Sie die Kontrolle zurück! Diese leistungsstarke Software kann eine Vielzahl gängiger Windows-Fehler schnell und einfach identifizieren, diagnostizieren und beheben.